Erschütterungen im Bauwesen

Ort: Möhnesee

Seminar-Details

Datum: 24. April 2024
Ort: 59519 Möhnesee
Dauer: 9.00 - ca. 17.00 Uhr
Gebühr: 685,00 € zzgl. MwSt. / Person
Dozenten: Dipl.-Ing. Martin Forst (i-SECON GmbH)
Dipl.-Ing. Jürgen Stratenschulte (Stratenschulte Messtechnik)
Oliver Steffen, M.Sc. (Svantek Deutschland GmbH)

Seminar-Beschreibung

Baumaßnahmen müssen immer häufiger von Erschütterungsmessungen begleitet werden.

Das Seminar handelt von der Begleitung von Baumaßnahmen durch Erschütterungsmessungen und wie diese praxisnah durchgeführt werden können. Es werden Fragen beantwortet wie "Wann und wo sollten Erschütterungsmessungen eingeplant werden?" und "Wie werden Erschütterungsmessungen beurteilt?".

Der zertifizierte Sachverständige für Erschütterungsimmissionen, Martin Forst, wird anhand von einfachen Beispielen die erforderlichen Grundlagen und die normgerechte Beurteilung von Erschütterungen nach DIN 4150 "Erschütterungen im Bauwesen, Teil 1 und 2" erklären. Dabei wird auch die benötigte Messtechnik anhand von anschaulichen Beispielen gezeigt.

Im Vordergrund steht dabei immer die praktische Durchführung und Diskussion.

Programm

  • Grundlagen
    • Fachbegriffe
    • Erschütterungsquellen
    • Schwingungsgrößen und Ausbreitung im Untergrund
  • Messtechnik
    • Funktion
    • Ankopplung
    • Signalverarbeitung
    • Datenanalyse
    • Stand der Technik
  • Erschütterungseinwirkung auf Bauwerke
    • Messung und Beurteilung nach DIN 4150, Teil 3
  • Wirkungsweise von Erschütterungen auf Menschen
    • Messung und Beurteilung nach DIN 4150, Teil 2
  • Beispiele aus der Praxis

Zurück

Anmeldung

Ameldebedingungen*

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Bitte rechnen Sie 9 plus 1.